Für das Kunstmuseum Moritzburg wurde im Rahmen eines Hochschul-Großprojektes das Corporate Design inkl. Kampagne für die kommende Ausstellung „Things To Come“ über Laszlo Moholy-Nagy gestaltet. Das Konzept bringt die experimentelle Video- und Fotografie des Künstlers in die heutige Zeit und macht mit seinem abstrakten Design neugierig auf die kommende Ausstellung. Die Arbeit entstand als Gruppenarbeit mit Viktoria Nöhrhoff.